Ich plane für dieses Jahr Gruppen anzubieten. Dafür sammle ich interessierte Menschen, bis eine ausreichenden Anzahl zusammengekommen ist.

Diese wird wöchentlich stattfinden, 90min lang sein, pro Sitzung und Person 40€ kosten und zwischen 6-8 TeilnehmerInnen haben.

Da eine Gruppe von den Dynamiken lebt wäre es gut wenn Du dich auf 6 Sitzungen verbindlich einlassen könntest.
Es werden 6 Sitzungen in einer geschlossen Gruppe sein.
Anschließend werden 2 offene Gruppensitzungen angeboten. An denen kannst Du weiter teilnehmen, aber auch aus oder neu eintreten.
Anschließend wird es wieder 6 geschlossene Sitzungen geben.

Gruppe 1:

Wie geht Kontakt und Beziehung?

Die meisten Menschen die mit Entwicklungstrauma zu tun haben, haben mit den Themen Beziehungen, Kontakt und Einsamkeit zu tun. So oft ist die nahe, vertraute Beziehung die größte Sehnsucht und gleichzeitig die größte Angst.
Genau hierfür ist das Format der Gruppentherapie ein einzigartiges Mittel.
Hier können wir im sicheren Rahmen Grenzen und Ängste ausloten. Feedback einholen, erfahren wie wir auf andere Menschen wirken sowie aufrichtigen Austausch üben und erfahren.

Gruppe 2:

Meine Queerness in meinem Leben.

Viele meiner PatientInnen haben auf ihrem Weg Diskriminierung aufgrund von sexueller Orientierung und/oder der Geschlechtsidentifizierung erfahren müssen.
Das hat oft dazu geführt sich falsch, abgelehnt und am Ende nicht liebenswürdig zu fühlen.
Damit fühlen sich viele alleine.
Die Gruppe soll den Raum geben das im sicheren Rahmen teilen zu können, und sich mit dem „sich falsch fühlen“ noch mal auseinandersetzen.

Sollte Dich eine der Gruppen interessieren schreib mir gerne. Wenn wir uns bereits kennen, nehme ich Dich gerne auf die Liste.
Falls nicht, würde ich Dich gerne zunächst zu einem Kennenlerngespräch treffen. Damit wir uns schon mal gesehen haben und etwas besser einschätzen können ob es passt.